Salzburger Landwirtschaft
Kontakt
Impressum
Wir über uns
Presse
E-Mail-Newsletter
Folgen Sie uns auch auf Facebook!
Lebensmittel sind kostbar
Startseite > Salzburger Rezepte > Gebackener Ziegenkäse

Gebackener Ziegenkäse mit Bier-Zwiebelmarmelade

Mengenangabe: 4
Speiseart: Hauptspeisen
Jahreszeit: ganzjährig
Schwierigkeit: Könner
Zutaten:

180 g Blätterteig tiefgekühlt
60 g getrocknete Tomaten
Mittelgroße Zucchini
3 EL Olivenpüree oder Paste
120 g Ziegenkäse (schnittfest)
Eigelb

Zutaten für Bier-Zwiebelmarmelade
Kleine rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
4 EL Stiegl-Weizengold Dunkel
3 EL Portwein rot
4 EL Balsamico
2 Rosmarinzweige Lorbeerblatt,
weiße Pfefferkörner Salz und Pfeffer aus der Mühle, Zucker

 

Zubereitung

Den Blätterteig 2 mm dünn ausrollen, 4 Kreise mit 8 cm Durchmesser und 4 Kreise mit 10 cm Durchmesser ausstechen. Nun die Zucchini n Scheiben schneiden und zusammen mit den Tomaten, dem Olivenpüree und dem Ziegenkäse schichtweise auf die kleiner Kreise legen. Die Teigränder mit Eigelb bestreichen und den restlichen Blätterteig darüber geben und fest andrücken. Die Blätterteigkuppel mit Eigelb bestreichen und bei 180° 10 Minuten goldgelb backen.

Die Zwiebel schälen und halbieren. Ein Blech mit Olivenöl bestreichen, die Zwiebel drauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Rosmarinzweig zugeben und mit Alufolie verschließen. Bei 180° ca. 35 Minuten weich schmoren. Die Zwiebel fein hacken und mit Bier, Portwein und Balsamico sowie den Kräutern und Gewürzen sirupartig einkochen. Die Kräuter und Gewürze entfernen und die Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die gebackenen Käse-Kuppeln halbieren und auf 4 Teller verteilen. Bier-Zwiebelmarmelade zu Nockerln formen und daneben anrichten. Mit Olivenpüree und entkernten Oliven garnieren.

 

 

Rezept von:

Restaurant Rosengarten
Taxacher


Webdesign by interact!multimedia | Internetagentur in Salzburg / Webagentur